Aktuell:

Wir durften wieder singen!

Markt der Möglichkeiten in Verl, 3. Oktober 2021


Um 11:00 Uhr eröffneten wir den Tag der Verler Vereine mit einem kleinen Konzert in der Aula. Im Anschluss standen wir gerne für ein Gespräch zur Verfügung.

 

Aktuell arbeiten wir mit unserem Chorleiter, Markus Berkmann, an alten und neuen Liedern  und dürfen uns endlich wieder auf die nächsten größeren Auftritte freuen.

 

Begonnen haben wir auch mit der Vorbereitung unseres großen Konzertes zum 25-jährigen Chor-Jubiläum im Herbst 2022.


Das ist jetzt eine sehr gute Gelegenheit für Neueinsteiger*innen!

 


Endlich wieder Chorproben!

Wir freuen uns, dass wir endlich wieder miteinander  singen dürfen und treffen uns in kleinen Gruppen und auf Abstand wieder regelmäßig am Freitagabend und an zusätzlichen Probentagen.

Neue Interessent*innen sind uns herzlich willkommen.

Melde Dich doch einfach per Mail info@swinging-voices-verl.de oder telefonisch bei einer/einem der Ansprechpartner*innen.

 


Stiftung der Kreissparkasse Wiedenbrück gibt Startkapital für unser Jubiläumskonzert 2022

 

Wir freuen uns über eine Finanzspritze von 1000,-€ aus dem Corona-Hilfsfonds der Stiftung der Kreissparkasse Wiederbrück für unsere Chorarbeit. Die Förderung bestärkt und beflügelt uns, das Jubiläumskonzert 2022 ins Auge zu fassen. Wir bedanken uns auch beim Musik- und Kulturverband Verl, der als Dachverband für die Kultur schaffenden Vereine in Verl unseren Antrag unterstützt hat.


Generalversammlung: Unser Konzert zum 25-jährigen Jubiläum 2022 haben wir fest im Blick!

Unsere Mitgliederversammlung fand in diesem Jahr erstmals online statt. Neben dem alljährlichen Pflichtprogramm und der Rückschau auf das Coronajahr stand der Blick nach vorn im Fokus.

 

Sobald möglich soll wieder intensiv geprobt werden, um hoffentlich noch in diesem Jahr erste Auftritte möglich zu machen.

 

Für Oktober 2022 ist ein Jubiläumskonzert zum 25-jährigen Bestehen unseres Chores in der Cultura in Rietberg geplant. Auch in Verl möchten wir nach Möglichkeit unser Konzert singen. Die Vorbereitungen laufen!

Einen besonderen Glückwunsch, verbunden mit einer Urkunde und einer Anstecknadel erhielten in diesem Jahr auch Anne Jacobtorweihen, Iris Hartmann, Angelika Karreh und Brigitte Johannleweling für ihre 20-jährige aktive Chormitgliedschaft. Damit sind aktuell 31 Sänger*innen seit 20 oder mehr Jahren Teil der Chorgemeinschaft.


Wir freuen uns auf weitere aktive Mitglieder und Fördermitglieder

Noch ist der Neustart nicht in Sicht, aber sobald die Chance besteht, werden wir den Probenbetrieb wieder aufnehmen und auch zusätzliche Proben ansetzen, um unser Liedgut schnell und gründlich wieder aufzuarbeiten. Der Zeitpunkt ist also günstig für alle, die Lust haben, zu uns zu stoßen. Auch wer nicht singen möchte, ist uns herzlich willkommen. Zum Jahreswechsel ist unsere überarbeitete Satzung in Kraft getreten, die nun auch die Möglichkeit der fördernden Mitgliedschaft bietet. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, melden Sie sich doch einfach bei einem der Ansprechpartner*innen.

Mitsingen: Wir proben eigentlich regelmäßig  freitags von 19.15 - 20.45 Uhr in einer Aula des Schulzentrums in Verl.
In den Schulferien sind gewöhnlich keine Proben.


Ein Frohes Weihnachtsfest!

Glück und Gesundheit für 2021!

Das wünschen wir allen lieben Freunden, ehemaligen Mitgliedern, Fans und Wegbegleitern.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, sobald es die Umstände wieder zulassen.

Passt alle gut auf Euch auf!

 


Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Vorstand der S(w)inging Voices:  Johanna Rüther (v.l.), Angelika Karreh, Chorleiter Markus Berkmann, Vorsitzende Erika Klinke, Helmut Ehrhardt, Renate Henkenjohann und Olaf Klau
Vorstand der S(w)inging Voices: Johanna Rüther (v.l.), Angelika Karreh, Chorleiter Markus Berkmann, Vorsitzende Erika Klinke, Helmut Ehrhardt, Renate Henkenjohann und Olaf Klau

Gospelchor hat große Ziele

Jahres-Mitgliederversammlung

Der neue Chorleiter, Markus Berkmann, arbeitet nun seit einem Jahr mit den mehr als 80 Mitgliedern der S(w)inging Voices zusammen und äußerte sich sehr zufrieden über die erreichten Fortschritte in Stimmbildung und Chorklang. Daneben lobte er den guten Chorgeist sowie die Disziplin in den Proben und freute sich, dass offensichtlich allen das Singen große Freude bereitet.

Für Mitte März stellte Markus Berkmann eine Probe mit einem neuen Pianisten in Aussicht, denn auf Dauer möchte der Chor nicht auf die Begleitung eines Pianisten verzichten.

Die Begeisterung für die Chorarbeit steckt an. Der Chor hat im Laufe des Jahres neun neue Mitglieder in die Gemeinschaft aufnehmen können, die an diesem Abend noch einmal herzlich begrüßt wurden. Gerne dürfen weitere folgen.

Turnusgemäß wurde in diesem Jahr der Vorstand neu gewählt. Neu im Team sind jetzt Johanna Rüther und Olaf Klau. Der Vorstand dankte den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Renate Böhnke und Hartmut Gauglitz für ihren ehrenamtlichen Einsatz in der Chorgemeinschaft. Über einen Blumengruß als Dankeschön durften sich auch etliche weitere Chormitglieder freuen, die sich das Jahr hindurch wieder auf unterschiedliche Weise für ein gutes Gelingen im Chor eingesetzt hatten.

Die Planungen für einen halbtägigen Workshop zum Thema Bühnenpräsenz und ein zweitägiges Probenwochenende im Haus Neuland unterstreichen die ehrgeizigen Ziele der Sängerinnen, Sänger und Musiker.

Für das aktuelle Jahr bereitet der Chor einen Tagesausflug nach Münster vor, bei dem neben Auftritten auf öffentlichen Plätzen auch das eine oder andere Lied im Kirchenraum erklingen soll.

Am 21. Juni wirken die S(w)inging Voices bei einem Benefizkonzert mit, das im Gedenken an den im vergangenen Jahr verstorbenen Pianisten Uli Burcek in der Kirche Hl. Familie in Blankenhagen stattfinden wird. Auch der Termin des Adventsmarktes an der St.-Anna-Kirche in Verl ist traditionell wieder für ein kleines Kirchenkonzert vorgemerkt, das später auch in der Gütersloher Apostel-Kirche erklingen soll.

Für das Frühjahr 2021 ist dann wieder ein „Großes Konzert-Event“ im Pädagogischen Zentrum geplant.


S(w)inging Voices betreten Neuland

Mit einem Probenwochenende im Haus Neuland in Bielefeld haben wir uns auf das  traditionelle Adventskonzert am 06. Dez. 2019 in der St. Anna Kirche  in Verl vorbereitet. Es war ein tolles, geselliges und arbeitsintensives Wochenende mit unserem neuen Chorleiter, das uns in der Bearbeitung unserer neuen Stücke ein gutes Stück weitergebracht hat, so dass wir für unser Konzert gut gerüstet waren. Wir hatten viel Spaß an der gemeinsamen Arbeit und auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Eine Wiederholung ist im Nov. 2020 schon geplant.


Markus Berkmann ist unser neuer Chorleiter

Seit April 2019 arbeiten wir mit Markus Berkmann zusammen. Die letzten 15 Jahre war er als Gesangslehrer für Pop und Jazz sowie als Chorleiter verschiedener Chöre und Ensembles im Raum Stuttgart tätig. In unserem Gospelchor setzt er den Schwerpunkt weiterhin auf Freude am Singen und kontinuierliche Stimmbildung. Ein ausgewogenes Klangbild des Chors ist ihm ein besondere Anliegen.

 

Die ersten Jazz-Ansätze in unserem vorhandenen Repertoire hat er gerne aufgenommen, um sie auszubauen. Einen weiteren Focus setzt er auf A-cappella-Gesang.

 Das Wochenende hat uns ein großes Stück nach vorn gebracht. Wir haben uns sehr gefreut, dass wir neue Stücke – wie unsere neue Fassung von ‚Amazing Grace‘ oder ‚Order My Steps‘  –  schon beim Adventskonzert präsentieren konnten.

 




Gospelchor s(w)ingt durch den Pastoralen Raum Am Ölbach (Verl/Schloß Holte-Stukenbrock)

Anlässlich unseres 20-jährigen Bestehens planen wir Auftritte in den acht Kirchen des neuen Pastoralen Raumes. Wir wollen einen Beitrag leisten zum Kennenlernen und Zusammenwachsen in der großen Gemeinschaft. Die Chormitglieder wünschen sich den Austausch mit den an moderner sakraler Musik interessierten Menschen.

Wir haben begonnen mit der Gestaltung des Gottesdienstes am Jubiläumsabend in St. Anna in Verl, danach gaben wir Konzerte in St. Johannes Baptist in Stukenbrock, St. Maria Immaculata in Kaunitz und St. Ursula in Stukenbrock.


Wir feiern 20-jähriges Chorjubiläum

Erika Klinke und Gaby Hoburg
Erika Klinke und Gaby Hoburg

S(w)inging Voices teilen ihre Freude mit der Kirchengemeinde und dem Verler Warenkorb

 

„Einsam sind wir Töne, gemeinsam sind wir ein Lied.“ Unter diesem Motto begingen wir unser 20-jähriges Jubiläum. 20 Jahre Gemeinschaft, Chorarbeit und gemeinsames S(w)ingen werden mit einer Jubiläumsfeier aber auch mit einer besonderen Tournee begangen, die die Sängerinnen und Sänger auch in die Nachbargemeinden führen wird.

 

Begonnen hat die musikalische Reise mit der Gestaltung der Vorabendmesse in St. Anna Verl. Pfarrer Karl-Josef Auris gratulierte herzlich und wünschte sich angesichts der Tatsache, dass mit 20 Jahren gerade einmal die Pubertät überwunden sei, noch viele schwungvolle Auftritte.

 

Schwungvoll und mit viel Musik ging der Abend für die Chormitglieder anschließend nebenan im großen Saal im Deutschen Haus weiter. Anstatt einer zusammenfassenden Rückschau zu lauschen, lud die Vorsitzende, Erika Klinke, dazu ein, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich an Gänsehautmomente bei Auftritten, Unternehmungen und auf Reisen zu erinnern. „Jeder hat da andere Augenblicke vor Augen, die ganz besonders waren.“ Unvergessliche Augenblicke der Chorfahrt nach Rom 2007 ließ dann auch das italienische Duo Ennio & Andrea aufleben und animierte mit „Marina“, „Quando, quando“ und „Volare“ den gesamten Chor zum Mitsingen.

 

Freude und Dankbarkeit für 20 gemeinsame Jahre in einer tragfähigen Gemeinschaft sollten sich aber nicht nur in Essen, Trinken und Party feiern ausdrücken, sondern auch geteilt werden. Zum Programm des Abends gehörte daher eine Tombola, deren kompletter Erlös in Höhe von 1014,- € dem Verler Caritas-Warenkorb zur Verfügung gestellt wurde.

 

Darüber hinaus nehmen die Chormitglieder das 20-jährige Bestehen zum Anlass, in allen acht Kirchen des neuen Pastoralen Raumes Verl – Schloß Holte-Stukenbrock aufzutreten. Erika Klinke: „Wir wollen mit dieser kleinen Tournee einen Beitrag leisten zum gegenseitigen Kennenlernen und Zusammenwachsen in der großen Gemeinschaft.“